Weissmies 4017m via Südgrat

Träumst du schon lange von einem 4000er? Oder vom Einstieg ins Bergsteigen?

Im Schein der Stirnlampe loslaufen, die Sonne weit am Horizont aufgehen sehen, dem Ziel entgegen klettern, ... aber jetzt von vorne:

Mitte September reise ich mit meinen zwei Gästen nach Saas Almagell im Wallis. Mit einer urchigen Sesselbahn geht es auf Furggstalden, 1900m. Von dort starten wir den Hüttenweg auf die Almagellerhütte SAC über den Erlebnisweg (was dieser beinhaltet darfst du selbst erleben ;) ). Auf der Almagelleralp begrüssen uns die Murmeltiere, die Wolken verdecken die Sonne, der Herbst steht hier definitiv vor der Türe. Das Almagellertal wirkt einsam. Die einzelnen Sonnenstrahlen wärmen uns während einer kleinen Pause.

Nach ca. 3 Stunden kommen wir auf der Almagellerhütte, 2892m, an. Die Felsblöcke hinter der Hütte laden geradezu ein, noch ein paar Balanceübungen anzuhängen.
An diesem Tag verabschiedet sich die Sonne am Nachmittag endgültig, und lässt uns ein paar gemütliche Stunden in der Hütte geniessen.

Der nächste Morgen beginnt früh. Um 5 Uhr laufen wir los, im Schein der Stirnlampe, die Wolken und Nebelschwaden ziehen noch umher, machen immer mehr dem Sternenhimmel Platz. In stetigem Schritt geht es dem Zwischbergenpass entgegen. Langsam können wir die Stirnlampe abstellen, der Tag verwacht.
Eine unglaubliche Stimmung, Licht und Aussicht eröffnet sich uns: Die Sonne geht auf, der frische Schneeflaum leuchtet golden, die Sicht in den Westen Richtung Strahlhorn und Rimpfischhorn ist gestochen scharf. Einen Moment stehen wir einfach still da, staunen und geniessen.
Die nächsten zwei-drei Stunden klettern wir in leichter Kletterei (Stellen bis 3) über den Südgrat auf den Vorgipfel. Die letzten Schritte über den Schneegrat führen uns auf den Gipfel des Weissmies - auf 4017m.

Der Abstieg ins Hohsaas verläuft an imposanten Gletscherabbrüchen auf der West / Nordwestseite des Weissmies vorbei bis zur Bahnstation.

Auch das "einfache Absteigen und Laufen" - mit den Steigeisen erfordert es nochmals volle Konzentration und das kühle Getränk an der Bergstation Hohsaas ist wohlverdient.

Bevor wir uns gemütlich mit der Gondel auf die Heimreise machen, geniessen wir auf der Terrasse den Rückblick zum Weissmies!
Bravo Jeaninne und Barbara!


und du? ;)



Sigi




20210911_085102jpg20210911_100652jpg