Eiger Nordwand

  • dein Traum?
    dein Traum?
  • Mano auf dem Weg Richtung Stollenloch
    Mano auf dem Weg Richtung Stollenloch
  • kurz vor dem Stollenloch
    kurz vor dem Stollenloch
  • Ankunft am Todesbiwak
    Ankunft am Todesbiwak
  • Abendstimmung am Todesbiwak
    Abendstimmung am Todesbiwak
  • 3. Eisfeld
    3. Eisfeld
  • Ende vom Rampeneisfeld
    Ende vom Rampeneisfeld
  • Brüchiger Riss
    Brüchiger Riss
  • Spinne
    Spinne
  • Quarzriss
    Quarzriss
  • Gipfeleisfeld
    Gipfeleisfeld
  • Gipfelgrat
    Gipfelgrat
  • Sigi & Mano - nach gemeinsamem Durchstieg Dez 2016
    Sigi & Mano - nach gemeinsamem Durchstieg Dez 2016

Eine unglaubliche Faszination übt sie aus, die Eiger Nordwand. Wer träumt nicht davon, einmal durch all diese geschichtsträchtigen Stellen zu klettern. Mit der nötigen Vorbereitung könnte dein Traum Realität werden.
Bereits sieben Mal bin ich - Mano - durch die Heckmairroute geklettert. Für das Projekt 360 von Mammut durfte ich als Bergführer die Kameraseilschaft führen.
Es würde mich freuen, auch dich durch diese Wand zu führen!


Infos

Die Heckmairroute schlängelt sich elegant durch die Schwachstellen der 1800m hohen Wand. Dadurch ergibt sich eine Kletterlänge von beinahe 4km. Normalerweise wird die Wand im Winter geklettert, wenn eine gute Schnee und Eisschicht die Kletterei über die vielen plattigen Stellen erleichtert. Trotzdem hat es immer wieder Stellen, die schneefrei sind und die man meist mit Steigeisen und Pickel hochklettert.


Anforderungen

  • Bereits grosse Erfahrung auf langen Bergtouren gesammelt.
  • Felsklettern UIAA 5 flüssig im Nachstieg
  • Eisklettern WI 4 flüssig im Nachstieg
  • Sehr sicheres Gehen auf den Steigeisen
  • Erfahrung im Drytooling

Trainingstour

Eine Trainingstour ist obligatorisch, um sich kennen zu lernen. Dies hat den Vorteil, dass man anschliessend an allfälligen Schwächen noch gezielt trainieren kann. Mögliche Vorbereitungstouren sind: Mönch Lauperroute, Breithorn Chervetrippe, Gletscherhorn Nordwand, Schreckhorn-Lauteraarhorn Überschreitung, Eisklettern, Felsklettern…


Ablauf der Tour

Um die Wand zu durchsteigen muss normalerweise mit einem Biwak gerechnet werden. Es empfiehlt sich am Abend vor der Tour am Eigergletscher zu übernachten, um am nächsten Morgen früh starten zu können.

Wenn die Verhältnisse super sind und die Kondition sehr hoch ist, kann man die Wand auch an einem langen Tag durchklettern.


Beste Zeit

Zwischen Oktober und Mai, wenn die Temperaturen tiefer sind und somit das Risiko von Steinschlag geringer ist.


Kosten

als Zweitagestour:  5'500 CHF exkl. Spesen

als Eintagestour:       4'800 CHF exkl. Spesen

Die Kosten für die Trainingstouren sind abhängig von der Tour.


Habe ich dein Interesse geweckt?

Es würde mich freuen dich auf dieses grosse Unternehmen vorbereiten zu dürfen und mit dir durch die Wand zu klettern. Bei Fragen und für dein persönliches Angebot stehe ich dir gerne zur Verfügung.